No risk, no fun – Gefährliche Sportarten

Sie spielen leidenschaftlich gern Fußball, brettern mit dem Bike durch den Wald oder mit den Inlinern über die Straße? Dann sind Knochenbrüche bestimmt kein Fremdwort für Sie. Und Schürfwunden und Verbände finden Sie wahrscheinlich auch ganz sexy.

Jedenfalls sind Sie in diesem Fall hier genau richtig, nämlich in der Kategorie: Gefährliche Sportarten.

Für alle, denen Angeln, Schach oder Dart viel zu langweilig sind, haben wir von Wandtattoo.net einen Überblick über gefährliche Sportarten zusammengestellt.

Die häufigsten Verletzungen – Ballsportarten

gefährliche Sportart Fußball

Prellungen und Zerrungen ahoi – Fußballspieler als Wandtattoo

Die Sportart mit den meisten Verletzungen ist in Deutschland ganz klar der Nationalsport Fußball. Das liegt hauptsächlich daran, dass Fußball die beliebteste Sportart der Deutschen ist. Nicht nur passiv, sondern vor allen Dingen auch aktiv. Dementsprechend hoch ist die Wahrscheinlichkeit, beim Fußballspiel verletzt zu werden und am Wochenende in der Notaufnahme zu landen.

Die häufigsten Verletzungen beim Fußballspiel sind Verletzungen der unteren Extremitäten, das heißt der Beine. Knochen, Muskeln und Gelenke werden häufig in Mitleidenschaft gezogen. Hier gibt es Prellungen, Stauchungen und Zerrungen. Übrigens: Das Verletzungsrisiko bei anderen Ballsportarten wie Basketball oder Volleyball ist nur unwesentlich geringer.

Knochenbrüche und Schürfwunden – Skaten und Biken

Skateboard Wandtattoo

Schürfwunden gibt es hier – Skatermotiv als Wandtattoo

Sportarten auf Rädern rangieren in Sachen Risiko hinter den Ballsportarten. Aus Erfahrung wissen wir, dass es gerade für Anfänger auf Rädern und Rollen wackelig sein kann. Schürf- und Platzwunden sind die Folge. Mit dem richtigen Equipment, mit Helm und Gelenkschonern, lässt sich das Risiko verringern, auch wenn der ein oder andere Kontakt mit dem Asphalt nicht zu verhindern ist.

BMX Rad als Wandtattoo

Höher, schneller, weiter – BMX Fahrer als Wandtattoo

Auch bei erfahrenen Skatern oder Bikern kann ein Fehler schmerzhafte Konsequenzen haben. Hier spielen häufig Unfälle aus Unachtsamkeit oder Übermut eine Rolle. In Kombination mit immer raffinierteren Tricks oder hohen Geschwindigkeiten legt sich auch ein erfahrener Biker oder Sakter leider von Zeit zu Zeit auf die Erde – mit den entsprechenden Folgen.

Statistisch gesehen kommt das Radfahren in Sachen Risiko noch hinter dem Skaten.

No Risk, no fun – Das Klettern

Wandtattoos zum Thema Klettern

Mit Seil, aber ohne doppelten Boden – Freeclimber als Wandtattoo

No risk, no fun. Eine Sportart mit einem besonders hohen Risiko ist das Klettern. Obwohl unser Wandtattoo-Kletterer mit Seil und Helm gut ausgerüstet ist, enden Unfälle bei dieser Sportart häufiger fatal als, sagen wir mal, beim Golfspielen. Dafür ist das Erlebnis von Abenteuer und Freiheit mit Sicherheit unvergleichlich.

Ganz entspannt können Sie dem Freeclimber von der Badewanne oder dem Sofa allerdings zuschauen, wenn er als Wandtattoo in der Wohnung klettert. Den Nervenkitzel denkt man sich einfach dazu.

Die Überraschung am Schluss. Die gefährlichste Sportart ist laut einer Studie des US Magazins Forbes tatsächlich Cheerleading! Na dann können Fouls und Grätschen ja so schlimm gar nicht so sein. Fußballplatz, wir kommen.

Sportliche Wandtattoos ganz ohne Risiko

Für alle Sportbegeisterten und für alle Adrenalinjunkies, die gerade mit einem gebrochenen Bein zuhause sitzen, gibt es einen Lichtblick. Bis Sie wieder auf die Piste gehen können, können Sie sich einfach eins unserer sportlichen Wandtattoos über die Couch hängen. So kommt das Feeling von Abenteuer und Bewegung auch dann in die Wohnung, wenn auf dem Fußballplatz gerade nichts los oder das Fahrrad in der Inspektion ist.

Lesen Sie auch diese Beiträge von Wandtattoo.net: