Das passende Wandtattoo finden

Wer sich für ein Wandtattoo in der Wohungsdekoration entscheidet, hat meist gewisse Vorstellungen davon, wo und wie das Motiv an die Wand gebracht werden soll. Auch welches Motiv es sein soll, das haben wir im Vorfeld oft ungefähr im Kopf. Aber eben nur ungefähr. An dieser Stelle geben wir von Wandtattoo.net Ihnen einige Tipps, was Sie bei der Wahl des Wandtattoos beachten können.

Zunächst sollten Sie sich natürlich dafür entscheiden, in welchen Raum das Wandtattoo kommt und an welche Wand es am besten passt. Anhand dieser Kriterien können Sie Motiv, Größe und Farbe des Wandtattoos besser wählen.

Wandtattoo | Farbwahl von der Umgebung abhängig machen

Wandtattoo-Kombination in Braun und Beige

Farblich aufeinander abgestimmt: Wandtattoo und Wandfarbe

Orientieren Sie sich bei der Farbwahl für das Motiv an der Farbe der Wand und der dominanten Farbe der Wohnungseinrichtung. Wählen Sie einen passenden Farbton für Ihr Wandtattoo, der, sofern Sie das Wandtattoo auf eine farbige Wand kleben möchten, nicht zu kontrastreich von der Wandfarbe abweicht. Ein Beispiel: Auf einer braunen Wand wirkt ein Wandtattoo in Beige stilvoll, während ein gelbes Motiv eher unvorteilhaft wäre. Auf weißen Wänden sind Sie in Sachen Wandtattoo-Farbe relativ frei. Auch hier gilt jedoch: Welche Farbe kommt in der restlichen Wohnung häufig vor? Tipp: Neutrale Wandtattoo-Farben für weiße Wände sind Grau und Beige.

Wandtattoo | Große oder kleine Motive je nach Platz

Generell kann gesagt werden, dass es nicht nur in Sachen Farbe, sondern auch bei der Motivwahl für ein Wandtattoo mehrere Optionen gibt. Zwei wichtige Kriterien für die Wahl eines Wandtattoos sind die Größe und der Stil des Motivs.

Die meisten Wandtattoo-Motive sind in drei Größen erhältlich. Von klein und dezent bis groß und eindrucksvoll. Das heißt, wem ein Motiv besonders gut gefällt, der hat die Möglichkeit, sich je nach Wandfläche, Platz und gewünschter Wirkung des Wandtattoos für eine der Größen zu entscheiden.

Wandfläche mit Baum als Wandtattoo

Benötigt genügend Platz: Wandtattoo-Baum in groß

Je nach Ausmaß des Wandtattoos ergeben sich unterschiedliche Wirkungen. Dasselbe Wandtattoo bringt als kleines Motiv einen dezenteren Aspekt in die Wohnungsgestaltung, während es als großes Wandtattoo als gut sichtbares und zentrales Objekt für einen deutlichen Akzent sorgt. Unser Tipp: Wer mit einem großen Wandtattoo dekoriert, sollte dem Motiv genügend Freiraum an der Wand und im Gesamtbild der Wohnungsdekoration lassen.

Wandtattoo | Stil der kompletten Wohnung beachten

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Wahl des richtigen Motivs ist der Stil des Wandtattoos. Welcher Stil am besten zur Wohnung passt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Generell kann man grob jedoch drei Wohnstile unterscheiden: romantisch-verspielt, geradlinig-modern und ländlich-natürlich.

Geradliniges Wandtattoo in einer minimalistischen Wohnung

Geradliniges Wandtattoo in einer minimalistischen Wohnung

Wer es vielfältig und romantisch mag, für den ist ein verschnörkeltes Ornament erfahrungsgemäß ein tolles Motiv. In eine moderne Wohnung passen geradlinige Muster, abstrakte Wandtattoo-Motive oder eine der stylischen City-Skylines.

Für eine Wohnung im Landhausstil kommen luftige und blumige Motive in hellen Farben in Frage, die nicht nur Wände, sondern auch Schränke oder Türen verzieren können.

Wandtattoo | Möglichkeiten in Gedanken durchspielen

Natürlich sind dies nur grobe Richtlinien, ein passendes Wandtattoo-Motiv sollte letztendlich jeder selbst finden. Unser Tipp: Spielen Sie verschiedene Varianten, Farben und Motive in Gedanken durch.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Wirkung eines Wandtattoos je nach Stil, gewählter Größe bzw. Farbe und je nach Einsatzort ganz unterschiedlich sein kann. Wer sich im Vorfeld in seiner Vorstellung ein Bild davon macht, wie das Motiv an welcher Stelle wirken könnte, ist auf der sicheren Seite. Lassen Sie Ihrer Kreativität einfach freien Lauf!

Lesen Sie auch diese Beiträge von Wandtattoo.net: