Gesunder Schlaf – Wandtattoos im Schlafzimmer

Stellen Sie sich vor, Sie legen sich nach einem langen und anstrengenden Tag in die Federn, machen das Licht aus und schließen die Augen.

Nun haben wir zwei Szenarien für Sie: In der ersten Version dauert es nicht lange, bis sie zufrieden im warmen Bett eingeschlafen sind. Am nächsten Morgen wachen Sie erholt auf.

Das zweite Szenario beginnt so: Die Decke liegt nicht richtig, es ist kalt im Schlafzimmer und irgendwie ist Ihre Schlafposition zu unbequem. Sie drehen sich von der einen auf die andere Seite. So liegen still, vor Ihrem inneren Auge laufen die Ereignisse des Tages ab. Sie drehen sich auf den Rücken. In Gedanken sprechen Sie gerade mit der Politesse, die Ihnen am Mittag ein Knöllchen geschrieben hat. Vielleicht schläft es sich auf dem Bauch doch besser und vielleicht hilft es ja, Schafe zu zählen statt Politessen. Wenn nur Ihre Füße nicht so kalt wären, würde es mit dem Einschlafen auch klappen. Sie drehen sich auf den Bauch.

Und aus Erfahrung wissen die meisten: So kann es noch eine Weile weitergehen. Die Uhr läuft gnadenlos und am nächsten Morgen wachen wir wie gerädert auf.

Wandtattoo Spruch im Schlafzimmer

Morgens ausgeruht aufwachen – Wandtattoo „Nimm dir Zeit zu träumen..“

Wer häufiger unter Problemen wie diesen leidet, setzt langfristig sogar seine Gesundheit aufs Spiel. Grund genug, unsere Ratschläge zum gesunden Schlaf zu beherzigen.

Warum Schlaf wichtig ist

Ohne Schlaf könnte der Mensch nicht überleben. Im Schlaf hat unser Körper die Möglichkeit, sich zu regenerieren, im Schlaf verarbeiten wir Dinge, die uns tagsüber passiert sind. Schlafentzug kann zu Kreislaufproblemen, Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Halluzinationen und vielen anderen mehr oder weniger fatalen Folgen führen. Kein Wunder, dass Schlafentzug sogar zu Folterzwecken angewandt wird. Der Rekord im „Wachsein“ wurde 2007 aufgestellt und liegt bei 266 Stunden, also ca. 11 Tagen.

Wandtattoo Ornament im Schlafbereich

Dekoratives Ornament und blaue Wand sorgen für Entspannung

Wer es allerdings nicht freiwillig darauf anlegt, den Rekord im Wachbleiben zu knacken, sondern eher unter Problemen beim Einschlafen oder Durchschlafen leidet, sollte zunächst versuchen, gewisse Dinge beim Zubettgehen zu beachten.

Generell ist es wichtig, in einer angenehmen und ruhigen Atmosphäre zu nächtigen. Zimmer, in denen also die Lichter von Fernsehern oder DVD-Playern leuchten, in denen sich bergeweise Kleider türmen oder die ganze Nacht die Heizung gluckert, bieten kein angenehmes Ambiente. Sorgen Sie im Schlafzimmer also für eine angenehme Temperatur (im Schlafzimmer sollte es nicht wärmer als ca. 18 °C sein), entfernen Sie störende Lichtquellen und halten Sie den Raum aufgeräumt. Denn bereits vor dem Zubettgehen wirkt sich die Stimmung des Schlafzimmers auf uns aus. Ein aufgeräumter Schlafbereich strahlt mehr Ruhe aus als chaotisches Durcheinander.

Traum Wandtattoo

Schöne Träume mit dem Wandtattoo „Die schönsten Tage sind die Nächte“

Einen Beitrag zur angenehmen Atmosphäre steuert die richtige Dekoration im Schlafzimmer bei. So gibt es die Möglichkeit, mit Farben zu arbeiten. Gewisse Farben haben eine beruhigende Wirkung, andere Farben wirken anregend. Ein dunkles Rot oder ein beruhigendes Blau sind ideale Farben für die Schlafzimmerwand, wohingegen Orange und Gelb eher als Muntermacher bekannt sind.

Für Farbtupfer im Schlafbereich sorgen Wandtattoos in Form von ansprechender Dekoration. Mit den passenden Sprüchen und Motiven zum Thema Schlafen und Träumen bringen Sie nicht nur Farbe ins Schlafzimmer, sondern können auch mit Blick auf die Wandmotive die Gedanken schweifen lassen und vom Tag abschalten.

Das richtige Bett

Einen maßgeblichen Faktor für einen gesunden Schlaf stellt natürlich das richtige Bett dar. Welches die richtige Matratze ist, darüber scheiden sich die Geister. Fest steht, Sie sollten bequem im Bett liegen. Zu feste und vor allen Dingen zu weiche Matratzen stören den Schlaf insofern, als dass der Rücken in der Falschen Schlafposition überstrapaziert wird, was am Morgen Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und andere Beschwerden zur Folge haben kann. Gleiches gilt für das richtige Kissen. Wer also schlecht schläft, sollte testen, ob er auf einer anderen Unterlage oder mit einem anderen Kissen am nächsten Tag erholter aufwacht.

Schlafzimmerdekoration mit Wandtattoos

Wandtext „Traumfabrik“ als Dekoration im Schlafzimmer

Krankhaft schlecht schlafen

Dass es den ein oder anderen Tag gibt, an dem wir schlecht einschlafen und morgens fast nicht aus dem Bett kommen, ist klar. Sollten die Schlafstörungen allerdings chronisch werden, ist es richtig, einen Arzt um Rat zu fragen. Unter Umständen stecken körperliche Ursachen hinter den Beschwerden, beziehungsweise führt ein schlechter Schlaf womöglich zu negativen gesundheitlichen Langzeitfolgen.

Schlafrituale

Oftmals hört man als Ratschlag, Schlafrituale einzuführen. Dies kann entweder sein, ein Buch vor dem Zubettgehen zu lesen, einen Tee zu trinken oder Musik zu hören. Welche Rituale uns helfen, hängt an jedem persönlich. Hier gilt: Probieren Sie es aus. Von Alkohol als kleines Schlafmittelchen wird übrigens abgeraten. Anders sieht es tatsächlich mit Kaffee aus. Wer einen Kaffee trinkt und sich gleich danach schlafen legt, hat gut Chancen, einzuschlafen. Denn bevor das Koffein seine aufputschende Wirkung tut, regt Kaffee zunächst einmal das Schlafzentrum im Gehirn an. Sie müssen nur den richtigen Zeitpunkt erwischen. Auch hier gilt: Probieren geht über studieren.

Das Team von Wandtattoo.net wünscht jedenfalls geruhsame Nächte und süße Träume!

Lesen Sie auch diese Beiträge von Wandtattoo.net: