Kreativer Flur – So gestalten Sie den Eingangsbereich

Stellen Sie sich vor, Sie kommen nach einem langen Arbeitstag nach Hause. In welchen Raum gehen Sie zuerst? Das Wohnzimmer vielleicht oder die Küche? Denken Sie noch einmal nach. Denn der Raum, den Sie als erstes betreten, ist ein anderer: der Flur.

Während in unserer Wahrnehmung Küche, Wohnbereich oder Schlafzimmer vollwertige Räume sind, deren Dekoration und liebevolle Einrichtung uns am Herzen liegt, hat der Flur das Nachsehen. Dieser Raum der Wohnung wird meist nur als Durchgangszimmer, Windfang oder Ablageplatz für Jacken, Taschen und Schuhe wahrgenommen. Und prinzipiell stimmt das sogar.

Der Flur – Sträflich vernachlässigt!

Der Flur ist kein Aufenthaltsraum, wir schlafen nicht im Flur, es werden keine Speisen dort serviert oder Filmabende veranstaltet.

Dennoch sollten wir diesen Raum nicht unterschätzen – und ihn vor allen Dingen nicht vernachlässigen. In unserem eigenen Interesse. Denn  die Stimmung des Flurs ist maßgeblich für unsere eigene Stimmung. Stellen Sie sich vor, hinter der Eingangstür wartet nach einem stressigen Tag auf der Arbeit ein chaotischer, zugestellter oder trister, grauer Korridor auf Sie. Wirklich verlockend klingt das nicht.

Einfallsreiche Gestaltung des Flurs

Freundlicher Flur – Willkommen Schrift als Wandtattoo

Wir von Wandtattoo.net haben deshalb einige Tipps zusammengestellt, wie man den Flur aus seiner Bedeutungslosigkeit erretten, praktisch nutzen und im Sinne einer modernen Wohnungsgestaltung aufpeppen kann:

Tipps zur Gestaltung des Flurs

Form des Flurs – Schmal oder quadratisch

Generell lassen sich zwei typische Flurformen unterscheiden. Entweder ist ein Hausflur lang und schmal oder der Eingangsbereich ist eher gestaucht und quadratisch. Zunächst sollten Sie herausfinden, welchem Flurtyp Ihr Flur angehört.

kreative Flurgestaltung

Gestaltung eines quadratischen Eingangsbereichs – Wandtattoo Baum

Die Arbeit mit Farben

Flure haben selten Fenster. Sie dienen als Schnittstelle zwischen den Zimmern des Hauses, an den Wänden des Flurs gehen jene Türen ab, hinter denen sich Wohnzimmer, Schlafbereich oder Bad finden.

Um dem fensterlosen Korridor die nötige Helligkeit zu verleihen, raten Experten dazu, als Grundton die Farbe Weiß zu wählen und lediglich mit farbigen Akzenten zu arbeiten. Ganze Wände in ein und derselben Farbe können schnell erschlagen, vor allen Dingen, wenn es sich dabei um eine dunkle, gedeckte Farbe wie Braun oder Bordeaux handelt. Lange Flure sollten in Sachen Farbgestaltung nicht flächig in einer Farbe gehalten sein, da sonst der Schlauch-Charakter besonders hervorgehoben wird. Bei quadratischen Fluren oder Eingangsbereichen reicht es häufig, wenn eine Wand bunt ist.

Gestaltung schmaler Flur

Der Flur als Laufsteg – Wandtattoo Catwalk im schmalen Flur

Weitere bunte Akzente lassen sich durch Poster, Fotografien (beispielsweise als Art Galerie in einem langen Flur), Wandtattoos oder andere Dekorationsartikel setzen. Auch Möbel können farbige Punkte darstellen. Bunte Wandhaken, verzierte Schubladen oder ein farbiger Sitzhocker bringen Bewegung in den Flur.

Möbel im Flur

Die Wahl der Möbel ist wiederum von der Form des Hausflurs abhängig. Wer einen langen Flur einrichten möchte, steht mit Sicherheit vor dem Problem der fehlenden Breite. Grundsätzlich sollte bei einem sinnvoll gestalteten Flur garantiert sein, dass ein Durchgang problemlos möglich ist.

Wandtattoo Schuhe im Flur

Humor im Flur – Lustiges Wandtattoo zum Thema Schuhtick

Um die Maße des Flurs zu nutzen bzw. die fehlende Breite auszugleichen, gibt es nicht nur spezielle schmale Flurmöbel, in vielen Fällen besteht auch die Möglichkeit, in die Höhe statt in die Breite zu bauen. Regalbretter, Wandhaken oder Ablagen können übereinander angebracht werden und dürfen im Flur auch bis unter die Decke reichen. Wer sich für eine „Hochstapelei“ dieser Art entscheidet, sollte allerdings nicht die ganze Flurwand mit Regalen  zupflastern. Entscheiden Sie sich für eine Stelle, an der Sie in die Höhe bauen und bleiben Sie im restlichen Flur niedriger mit Möbeln und Regalen.

Dekoration im Flur

Wenn die Grundstruktur geklärt ist, haben Sie die Möglichkeit, den Flur mit dekorativen Elementen aufzuhübschen. Diese Elemente können bereits Teil der Möbel oder Regale sein, z.B. in Form von bunten Knäufen oder dekorativen Möbelstücken, oder als eigenständige Dekorationsartikel einen Platz finden. Unser Tipp: Einfach ist nicht immer schlecht. Eine Vase mit frischen Blumen auf dem Sideboard bringt Leben in den Flur und sorgt für gute Laune.

Fest steht: Dekoration im Flur sollte nicht unnötig Platz wegnehmen, denn Stauraum für Jacken, Schuhe und Taschen wird im Flur immer gebraucht. Eine gute und vor allen Dingen platzsparende Möglichkeit, dem Flur dennoch einen persönlichen Touch zu verleihen, sind Wandmotive zum Aufkleben.

Mit einem Wandtattoo kann die ungenutzte Fläche der Wände oder aber auch Türen, Kommoden oder Regale kreativ dekoriert werden.

Fazit: Denken Sie praktisch und kreativ

Wer seinem Flur etwas Gutes tun und ihn so richtig aufmöbeln möchte, sollte praktisch denken, was Stauraum und Platzangebot angeht. Die nötige Kreativität darf aber auch im Flur nicht fehlen. Wählen Sie Möbelstücke, Wände oder Gegenstände kreativ aus und gestalten Sie einen individuellen Eingangsbereich, der Ihnen bei jedem Nachhausekommen Freude bereitet.

Lesen Sie auch diese Beiträge von Wandtattoo.net: